Skip to main content
Menu
OUPS ! Vous n'avez pas pu être géolocalisé !
< ZURÜCK ZU DER LISTE DER EINNAHMEN
Weiches Ei auf Gemüsetatin

Der Koch empfiehlt...

Weiches Ei auf Gemüsetatin

Räucherspeckstreifen, Brocéliande "Bauchspeckwürfel" aus guter Aufzucht - 120g
Eier - 4
Lage Blätterteig - 1
Zwiebel - 1
rote Paprika - 1
gelbe Paprika - 1
Zucchini - 1
Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

20 MIN 4 Personen
  • Das Gemüse waschen und fein schneiden.
  • Das Olivenöl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Paprika hinzufügen und köcheln lassen, am Schluss die Zucchini dazu geben. Salzen und pfeffern.  
  • Das Gemüse locker schichtweise in geölte Tartförmchen füllen.
  • Mit einem runden Stück Blätterteig abdecken.
  • Mit einem Konditorblech abdecken, damit die Masse sich beim Backen nicht bewegt oder verformt und im Ofen bei 180° für 12 Min. backen. Dann das Blech entfernen, um den Backvorgang zu stoppen und noch 7-8 Min. im Ofen lassen. 
  • Die Törtchen stürzen, so dass der Teig den Boden bildet und das Ganze aussieht wie eine Gemüsetatin.
  • Räucherspeckscheiben in der Pfanne anbraten.
  • Die weichen Eier kochen: in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser die Eier 4 ½ Minuten kochen. Eier herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken, um den Kochvorgang zu stoppen. 
  • Die Schale entfernen (Eier abschälen).
  • Je ein Ei auf die Mitte jeder Tarte Tatin setzen und die leicht angerösteten „allumettes“ darunter verteilen, eventuell auf ein Salatbett geben. 

Der Tipp vom Chef, damit weiche Eier todsicher gelingen:
Für das perfekte weich gekochte Ei: nur ganz frische Eier verwenden. Das Salz im Kochwasser nicht vergessen. 
Damit sich die Eier leicht pellen lassen, mit der Unterseite eines Teelöffels auf die Schale klopfen und diese in einem mit Wasser gefüllten Gefäß pellen, damit sich die feine Hülle, die das Ei umgibt sowie die Schalen leichter entfernen lassen.


Rezept ausdrucken!

Falls unverhofft Besuch kommt, hier eine schnelle Hilfe in Form eines einfachen Rezeptes. Gelingt immer und sieht sehr hübsch aus!
Einfach aber schön und vor allem lecker!  Interessiert? Dann nichts wie los!

Zubereitung

20 MIN 4 Personen
  • Das Gemüse waschen und fein schneiden.
  • Das Olivenöl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Paprika hinzufügen und köcheln lassen, am Schluss die Zucchini dazu geben. Salzen und pfeffern.  
  • Das Gemüse locker schichtweise in geölte Tartförmchen füllen.
  • Mit einem runden Stück Blätterteig abdecken.
  • Mit einem Konditorblech abdecken, damit die Masse sich beim Backen nicht bewegt oder verformt und im Ofen bei 180° für 12 Min. backen. Dann das Blech entfernen, um den Backvorgang zu stoppen und noch 7-8 Min. im Ofen lassen. 
  • Die Törtchen stürzen, so dass der Teig den Boden bildet und das Ganze aussieht wie eine Gemüsetatin.
  • Räucherspeckscheiben in der Pfanne anbraten.
  • Die weichen Eier kochen: in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser die Eier 4 ½ Minuten kochen. Eier herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken, um den Kochvorgang zu stoppen. 
  • Die Schale entfernen (Eier abschälen).
  • Je ein Ei auf die Mitte jeder Tarte Tatin setzen und die leicht angerösteten „allumettes“ darunter verteilen, eventuell auf ein Salatbett geben. 

Der Tipp vom Chef, damit weiche Eier todsicher gelingen:
Für das perfekte weich gekochte Ei: nur ganz frische Eier verwenden. Das Salz im Kochwasser nicht vergessen. 
Damit sich die Eier leicht pellen lassen, mit der Unterseite eines Teelöffels auf die Schale klopfen und diese in einem mit Wasser gefüllten Gefäß pellen, damit sich die feine Hülle, die das Ei umgibt sowie die Schalen leichter entfernen lassen.

Les derniers commentaires

commentaire (s)
Très rapide à faire et super bon !
Charlène M.